Wer ist Giada Bianchi

Giada Bianchi kommt 1974 in Lugano, Schweiz auf die Welt. Nach Abschluss der Grundschule besucht sie die CSIA ( Centro Scolastico per le Industrie Artistiche ) Fachrichtung Innendesign, von da an wird sie die Arbeit 17 Jahre beschäftigen.

Der Wunsch nach einer Veränderung und die gute Beherrschung des Schreibens, ermöglichen ihr, 4 Jahre in einer journalistischen Redaktion zu arbeiten.

Ab 2015 entschliesst sie, sich vollzeitlich der Suche nach Formen der wirksamen Kommunikation hinzugeben, indem sie das, was sie während den Jahren durch ihre Arbeit, Theater, Skulptur, Kalligraphie, Fotografie, Illustration, Schreiben, Design, Natur und das Leben erlernt hat, anwendet und expermientiert.   

Zurzeit lebt sie in St. Moritz. Arbeitet als krative Freelancerin, schreibt Artikel über kulturelle Realität aus dem Tessin, arbeitet mit anderen Artisten zusammen an Gemeinschaftsarbeiten, realisiert kreative Arbeiten für Private und Firmen und nicht zuletzt, hällt sie konstant ihre sozialen Profile auf Facebook und Instagram aktualisiert, mit der Absicht, das Wunderwerk durch eine alternative Vision des Alltags zu fördern.

2017 startet sie das Projekt "Rittratti narrativi" (erzählte Porträts): die Trasformation der erzählten oder zu erzählenden Realitäten in bildliche Metaphern zu überbringen, eine Art künstlerische, mündliche Uebertragung.