Geben wir dem Wind ein Gesicht

Dem persönlich Erlebten die Aufgabe anzuvertrauen, das erzeugende Element zu erzählen, ist in gewisser Weise so, als gebe man dem Wind ein Gesicht, denn den Wind sehen und spüren wir nur durch das, was er durchquert (liest das Konzept).

Wenn auch du an meinem Projekt teilnehmen möchtest, sende bitte über WhatsApp an die Nummer +41 79 313 66 59 eine Sprachnachricht, in der du einen Moment aus deinem Leben erzählst, den dir das Betrachten eines meiner Bilder in Erinnerung gebracht hat (bitte auch den Titel des Bildes angeben). Zurzeit nehme ich Sprachnachrichten in deutscher, französischer, englischer und italienischer Sprache entgegen. Ich bitte ausserdem darum, die Nachricht an einem ruhigen Ort ohne Widerhall aufzunehmen, damit eine gute Audioqualität entsteht.

Die bei mir eingegangenen Zeugnisse werde ich alle oder teilweise verwenden, um Videos, Audiodateien, Schriften, Dokumente oder Gemälde zu erschaffen, ja nach der Inspiration des Augenblicks.

Die so entstandenen Werke werden auf meiner Homepage www.giada.ch und den damit verbundenen Social-Media-Kanälen wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram sowie überall dort verbreitet, wo das Projekt sich entwickelt.

Durch das Zusenden der Nachricht ermächtigst du Giada Bianchi, die Aufnahme nach ihrem Belieben zu verwenden. Die Aufnahme wird anonym bleiben und dein Kontakt wird in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

Ich danke dir schon jetzt für das, was du mit mir teilen möchtest.

Giada